Bögen / Pfeile / Köcher / Gürteltaschen

Die nomadischen Steppenvölker waren ausgezeichnete Bogenschützen und auf die Herstellung der dafür benötigten Gegenstände aus Tierhäuten, natürlichen Materialien und Metall spezialisiert.

Lorant hat einen der besten Bogenmacher in Osteuropa gefunden und besucht ihn 3 – 4 Mal im Jahr, um vor Ort neue Stücke für uns auszuwählen. Manche der Vorlagen für die Bögen und Pfeile, sowie unterschiedliche Pfeilspitzen liefern Originale aus dem Karpatenbecken, die Archäologen aus über 1300 Jahre alten Krieger- Grabstätten geborgen haben. Die Lederköcher und -taschen zieren Muster, die aus denselben Funden stammen. Jedes Stück ist ein handgemachtes Unikat. Außerdem können Sie bei uns Bögen und Pfeile nach den Vorbildern der Steppenvölker der Hunnen, Honoguren, Mongolen, Türken, Türkmenen und Ungarn erhalten.

Fragen Sie Lorant – er ist begeisterter Bogenschütze, kennt die Vorzüge jeder Bauart und berät Sie gerne!

P.S.: Preise erhalten Sie gerne auf Nachfrage – rufen Sie uns an oder schreiben Sie eine Mail.