Wir werden oft nach Podesten und unserer Empfehlung gefragt. Hier ist sie 🙂

1.) Sucht Euch einen Handwerker Eures Vertrauens, sofern ihr das Podest nicht selbst bauen könnt und lasst es ihn entwerfen, herstellen und aufbauen.
2.) Das Podest MUSS 10 cm größer im Durchmesser sein, als die Jurte. Heisst z.B. bei einer 6 Meter-Jurte: 6,10 Meter Durchmesser für das Podest.
3.) Die Materialwahl trifft jeder nach Geschmack, Anforderung und Budget. Rechnet für eine 6 Meter-Jurte mit wenigstens 1.200,00 Euro Material / Durchmesser für ein ganz einfaches Podest aus Kiefernholz – ohne Arbeitszeit. Das Podest MUSS ca. 30 cm vom Boden weg stehen, damit die Hülle problemlos überhängen kann. Das ist die sicherste Variante für Jurten-Neulinge. Es gibt auch eine kürzere Seitenvariante, die direkt auf dem Podest aufsteht und somit auch für eckige Podeste geeignet ist. Für letztere ist der Boden unbedingt entsprechend unserer Vorgaben, die wir gerne mitteilen, zu präparieren. Dann bleibt es auch mit kürzerer Seite schön trocken in der Jurte.